Diskussion:Winter of Privacy 2007/2008

Aus CCC Bremen
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Bitte nutzt die Diskussionsseite zur Planung von Veranstaltungen, die noch nicht komplett durchorganisiert sind.

Allgemeines

  • Termine planen als Veranstaltungsreihe
  • gemeinsame Werbung machen für alle VAs
  • eine Option, wo man etwas unterbringen könnte, ist die soziokulturelle Veranstaltungsreihe "Guter Abend". Kontakt dazu hat Achim
  • Der AStA der Universität Bremen hat sich bereiterklärt, bei Bedarf Räumlichkeiten in der Universität Bremen bereitzustellen.

Party

vgl. die Party Summer of Privacy 2007

  • Koordination: Sven, Ingo, ?
  • Räume
    • Zucker-Club war super letztes Mal, scheint aber bis mindestens Ende März ausgebucht.
      • Diese Location wird zur Zeit präferiert. Die Party wird daher voraussichtlich später stattfinden.
    • Buchtstraße? Wolfgang fragt
      • Keine 2 ebenen oder sowas um tanzenflaeche um computer zu trennen
        • Man koennte eine Wand aus Unix Kisten zum abtrennen und beruhigen der vintage computer ecke
    • Fehrfeld-Ateliers? Udo fragt
    • Friesenstr.: Florian fragt
  • nächstes Mal zu verbessern:
    • noch mehr Vintage-Computing
    • mehr Dating-Telefone
    • funktionierende Telefon-Überwachung
    • DJ-Lineup besser abstimmen (Ralf)

VDS-Betroffenengruppen

  • Betroffene sind
    • Ärzte
    • Anwälte
    • Journalisten
    • aber auch jeder Telefon- und Internet-Nutzer!
  • Ziel der Veranstaltung?
    • denen erzählen, wie betroffen sie von der VDS wirklich sind?
    • Gemeinsamkeiten finden? evtl. weitere Kooperation ausloten?
    • 42 (steht für "Lösungen finden")
    • ...

Fragen:

  • Wer hat nochmal zu welchem Berufsgruppenvertreter Kontakt?
  • Sollen die Vertreter schon wissen, wie sie betroffen sind und anderen erzählen, wie doof sie das alles finden (Podiumsdiskussion) oder sollen sie sich aufklären lassen (sie lassen sich berieseln und wir sorgen für die Unterhaltung)?